Fidschi Leguan

Brachylophus fasciatus

Vorkommen / Schutzstatus

Tonga Bock Zeus

Die Fidschi-Leguane sind auf der roten Liste als "vom Bestand bedroht" aufgeführt und deshalb durch das Washingtoner Artenschutzabkommen geschützt. Ebenso in der EU-Artenschutzverordnung im Anhang A. Die derzeit noch ca. 10.000 Leguane sind durch eingeschleppte Katzen, Mungos, Schweine u. Ziegen im Bestand stark gefährdet! Leider gibt es von Seiten der Regierung keine Bestrebungen die Tiere durch entsprechende Schutzprogramme um den Bestand zu erhalten! Die Ausfuhr des Brachylophus von den Fídschi-Inseln ist verboten und Verstöße werden streng geahndet!

Der Fidschileguan Brachylophus fasciatus kommt auf den Fidschi-Inseln Viti Levu, Vanuatu, deren umliegenden Inselgruppen, so wie der Lau-Gruppe und Tonga(Tongatapu, Ha"apai, Vava`u, Eau) vor. Er ist wohl einer der schönsten Leguanen seiner Art. Die Männchen und die Weibchen haben eine hell- bis dunkelgrüne Grundfärbung. Die Männchen sind gezeichnet mit weißen u. runden Flecken/Streifen im Nackenbereich, welche farblich variabel sogar ins türkis bis blau gehen. Die Körperseiten sind ebenfalls von breiten vertikalen breiten Streifen durchzogen! Auch bei den Weibchen sind in seltenen Fällen leichte Bänderungen und Punkte in derselben Färbung wie bei den Männchen vorhanden. Bei starker Erregung, z.B. beim Anblick eines Tieres des gleichen Geschlechts oder beim Paarungsverhalten, wechselt die grüne Grundfärbung in beeindruckendes dunkelgrün bis schwarz. Die Zeichnung ist bei jedem Tier individuell und so gleicht kein Tier dem anderen. Die Körperlänge von adulten Fidschi Leguanen beträgt 60 bis 75 cm, wobei ein Drittel auf die Kopf-Rumpflänge entfällt! Der Fidschi Leguan lebt fast ausschließlich auf Bäumen und kommt eigentlich nur zur Eiablage oder auf der Flucht auf Bodennähe! Seine Nahrung ist hauptsächlich vegetarisch ähnlich dem Grünen Leguan. Gerne frisst er auch zusätzlich Insekten u. deren Larven. Seine Lebenserwartung ist bei guter Pflege sehr hoch und wird auf nach Angaben anderer Züchter auf 20 - 25 Jahre geschätzt! Bei liebevoller Pflege wird das Reptil sehr zahm und man hat viel Freude an seinem Verhalten! Vor einigen Jahren waren die Tiere aufgrund der Seltenheit noch sehr teuer, aber mittlerweile werden sie aufgrund vieler erfolgreicher Nachzuchten in Europa auch preislich etwas erschwinglicher! Weiter Informationen finden sie auch auf Wikipedia. Anschauen kann man sich die schönen Tiere übrigens im Reptilienzoo in Landau!


Einige Tiere aus meinem Bestand

Haltungsbedingungen

Zucht

Abgabetiere

über mich

LED Beleuchtung fürs Terrarium / www.ledaquaristik.de

LED Beleuchtung fürs Terrarium / www.ledaquaristik.de

Kontakt | Impressum